Sanierung Gebäudehülle und Beleuchtung

Langendorf

übersicht

Kurzbeschrieb

Das ökumenische Kirchenzentrum, ein Betonelementbau aus den 70er Jahren, ist in die Jahre gekommen und benötigte diverse Anpassungen bezüglich Brandschutz und Nutzungsmöglichkeiten. Die Sanierung und der Einbau von Notausgangstüren wurde eng von der Denkmalpflege und der Gebäudeversicherung begleitet. Sämtliche Materialien mussten denkmalpflegerisch genehmigt werden, dem Bestand möglichst nahe kommen, den heutigen Bedürfnissen an die Nutzung erfüllen und gleichzeitig den VKF-Normen entsprechen. Das Resultat erfüllt die hohen Anforderungen und untstreicht die  architektonische Qualität des neuzeitlichen Kirchenbaus.

Der katholische Teil erfuhr 2019 eine Sanierung der Gebäudehülle. Ungefähr einen Kilometer Kittfugen in der Fassade wurden ersetzt und das Flachdach nach neusten Erkenntnissen wärmegedämmt und abgedichtet. Wo immer möglich, wurden die stromintensiven HQI-Leuchten durch stromsparende LED ersetzt.

Bauherr

Reformierte Kirchgemeinde Solothurn und Römisch Katholische Kirchgemeinde Oberdorf

Baujahr

Sanierungen 2017 - 2020