Sanierung Atelier Langenthal 


2009

Das schützenswerte Wohn- und Geschäftshaus ist ein stilistisch einzigartiger Vertreter aus den wirtschaftlich 'goldenen' 20er Jahren. Die Aufgabe bestand darin, für ein Grafikunternehmen, die angebaute Autogarage aus dem Jahre 1945 zu sanieren und umzubauen. Es mussten Lösungen gefunden werden, damit das ursprüngliche Raumgefühl nicht zerstört wird. Zusätzlich waren die Fenster unter energetischen Gesichtspunkten zu verbessern, sollten aber in ihrer Konstruktion erhalten bleiben. Der filigranen Einfachverglasung wurde im Innern eine zweite Fensterebene vorgesetzt und so zu einem Kastenfenster 'umgebaut'. Eine Auflage der Denkmalpflege war die äussere Farbgebung, die in einem gebrochenen Weiss realisiert wurde und so im Kontext zum Hauptgebäude stand. Die Holzeinbauten erscheinen als rote Farbtupfer und beleben den Raum zusätzlich. An einigen Wandbereichen ist exemplarisch das originale Mauerwerk ersichtlich, die restlichen Flächen wurden jedoch erneuert.